In sehr guter Stimmung sind wir bei RCH von der EuroCIS zurückgekehrt. Unsere positive Einstellung liegt nicht nur darin begründet, dass es aus unserer Sicht eine erfolgreiche Messe war, sondern aus der Tatsache, dass die Messe als Ganzes ein Erfolg zu sein schien. Der Wettbewerbscharakter der Branche wurde durch die Vielfalt der Aussteller auf der EuroCIS deutlich, und die zahlreichen ausgestellten Lösungen trugen alle die gleiche Botschaft einer sich entwickelnden und dynamischen Technologie.

Vor einigen Jahren sah es bei EuroCIS noch nicht so zuversichtlich aus; die Besucherzahlen waren rückläufig, die Investitionen in Messestände waren eingebrochen. Daher war es umso schöner, die EuroCIS-Ausstellungsstände mit vielen Menschen und die Aussteller selbstbewusst und glücklich in ihrer Position zu sehen.

Für uns sind Messen lebenswichtig, denn sie sind vielleicht die größte Chance, das „menschliche“ Element des Unternehmens einzubeziehen, das wirklich der Kern unserer Philosophie ist - und das seit 50 Jahren.

Unter dem Begriff „menschlich“ verstehen wir, dass Messen nicht einfach nur „Zeigen und Erklären“ bedeutet, ein Ort, an dem man seine Produkte ausstellt und hofft, dass die Menschen einen ansprechen. Das kann man online oder über „herkömmliche“ Vertriebskanäle tun. Das gleiche auf einer Messe zu tun, wäre nur eine Duplizierung. Stattdessen gibt eine Messe die außergewöhnliche Gelegenheit, Feedback von Käufern und Geschäftspartnern zu erhalten. Messen wie die EuroCIS ermöglichen es, den eigenen Wettbewerbsvorteil zu überprüfen, neue Produkte auf den Markt zu bringen, nützliches Produkt- und Marktfeedback zu erhalten und zukünftige Entwicklungen anzuregen. Unsere Fähigkeit, an der Spitze der Innovation zu bleiben, ergibt sich aus dem Mut, bei solchen Messen zuzuhören, anstatt immer etwas Sicheres und Poliertes, aber Uninspirierendes zu präsentieren. Wir möchten, dass auch unsere Kollegen aus der Branche die gleiche Mentalität zeigen.

RCH feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag und auf der EuroCIS feierten wir unsere Erfahrung und unseren Erfolg. Wir sind stolz auf das, was wir bisher erreicht haben, indem wir den Kunden zuhören, ihre täglichen Bedürfnisse interpretieren und Lösungen anbieten, die ihren Erwartungen entsprechen.Was braucht der Kunde wirklich? Die Dinge müssen skaliert und an den Bedürfnissen des Kunden ausgerichtet werden, nicht an den großen Ideen des Produzenten. Es geht nicht um große Aktionen, es geht um ständige, sorgfältige Verfeinerung.

Diese Idee, dieser kundenorientierte Ansatz haben wir in diesem Jahr auf der EuroCIS vorangetrieben - sowohl in Bezug auf unseren allgemeinen Geschäftsansatz als auch durch unsere spezifischen Produktangebote. So ist beispielsweise unsere Android-Lösung unglaublich flexibel und skalierbar und kann für den größten Betrieb mit mehreren Standorten eingesetzt werden und verschiedene Anforderungen erfüllen. Es gibt so viel Flexibilität bei der Nutzung von Smartphones, dass selbst wir nicht sicher sind, wohin die Reise in Zukunft führen könnte - aber wir stellen sicher, dass wir die Werkzeuge produzieren, die uns helfen, diese Reise zu unternehmen. Ganz einfach, wir wollen an der Spitze der „smarten“ Revolution stehen und ein einfaches System entwickeln, das hochgradig skalierbar ist und von Shops jeder Größe genutzt werden kann, aber die Flexibilität hat, die vielen verschiedenen steuerlichen Vorschriften und Marktanforderungen unserer Kunden zu berücksichtigen - die sich über 50 verschiedene Länder erstrecken (mit steigender Tendenz).

Um dies zu erreichen, müssen wir in den nächsten 50 Jahren die gleiche Leidenschaft wecken, die wir in den letzten 50 Jahren gezeigt haben. Und den gleichen Mut zur Innovation. Und die Teilnahme an der EuroCIS wird für uns weiterhin ein großer Teil davon sein. Aber wir sind zuversichtlich, dass EuroCIS und RCH gemeinsam die Grenzen des Marktes weiter verschieben und unseren Kunden beständig wichtige Innovationen bringen werden.