50 Jahre Erfolg!

50 Jahre Marktentwicklung!

50 Jahre Forschung und Entwicklung, um Lösungen für Vereinfachung der täglichen Arbeit an der Kasse zu finden.

RCH Group ist ein etablierter Marktführer auf dem italienischen Markt und ist seit der Gründung stark im Ausland gewachsen. Die Unternehmensgruppe hat sich auf die Entwicklung integrierter Software- und Hardwarelösungen spezialisiert, die zuverlässig und ideal für eine fortgeschrittene Kassenverwaltung sind.

Seit fünfzig Jahren betrachtet es RCH Group als seine Mission, die Arbeit des Einzelhandels zu vereinfachen. Die Unternehmensgruppe hat die Herausforderungen des Marktes stets begrüßt und in Chancen für Wachstum umgewandelt, indem sie Lösungen und Dienstleistungen geplant, implementiert und vertrieben hat, die den Kundenanforderungen entsprechen und vor allem die Lebensqualität der Betreiber verbessern.

Die RCH-Markenprodukte spiegeln die Unternehmensphilosophie perfekt wider und werden ständig auf Marktanforderungen und geltende Steuergesetze der Branche angepasst!

Von einfachen All-in-One-Lösungen bis hin zu modernsten Lösungen mit Anbindung an die Cloud-Plattform respektieren sie die Unternehmenswerte ELEGANZ, DESIGN und ZUVERLÄSSIGKEIT!

Wichtige Details, die RCH Group zu einem geeigneten professionellen Partner machen und von anderen Anbietern abheben, da die Unternehmensgruppe in der Lage ist, alle gewerblichen Betreiber in den Bereichen Einzelhandel, organisierter Großhandel, Catering, Bekleidung, Apotheken, öffentliche Verwaltung usw. zu unterstützen.

Die Systeme von RCH Group stehen im Mittelpunkt der Verkaufsstelle mit einer intelligenten Software-Struktur, die es ermöglicht, die Geschäftstätigkeit dank des besonderen Augenmerks auf Interaktionsdesign auf einfache und zuverlässige Weise zu verwalten.

Im Laufe der Jahre haben wir uns immer auf den Markt und die Endverbraucher ausgerichtet. Unser Netzwerk von Vertragshändlern bietet uns ein kontinuierliches Markt-Feedback.

Mit Blick auf die Zukunft werden wir weiterhin intelligente Android-basierte Software- und Hardwarelösungen entwickeln, die es Einzelhändlern - von kleinen Geschäften bis zu großen Supermärkten - ermöglichen, ihren Verkaufsort vollständig zu optimieren und lukrativ zu machen.

Die so genannte Smart Revolution begann innerhalb des Unternehmens und wurde dann auf die Produkte ausgeweitet. Dank dieser Tatsache ist RCH Group als Hersteller von Kassensystemen in den internationalen Marktanalysebericht aufgenommen worden. RCH Group wird mit Sicherheit weiterhin Produkte auf den Markt bringen, die Innovationen vorantreiben und unsere Herangehensweise an die Kassenwelt verändern: einzigartige Produkte, die intelligente Lösungen darstellen.

Die Kassensysteme der Unternehmensgruppe bieten eine vollständige, integrierte, sichere und zuverlässige Lösung, die sich dem Steuerrecht anpasst.

Wir glauben an das, was wir seit 1969 tun. Unsere Erfahrung und unsere besondere Ausrichtung auf das italienische Steuersystem haben uns stark und zuverlässig gemacht und uns ermöglicht, auch in einem Land wie Deutschland präsent zu sein.


WIR SIND AUF 2020 VORBEREITET! SYSTEM FÜR DIE VERKAUFSSTELLE PRO KASSEN-NACHSCHAU!

Unsere Registrierkassen erfüllen die gesetzlichen Anforderungen zum Schutz gegen die Manipulation digitaler Dokumente bei der Verwendung elektronischer Kassensysteme.

Die Regeln für den Einsatz von Kassensystemen zur Verwaltung von Verkaufsstellen wurden in den letzten Jahren verschärft. Zum Ende des Jahres 2016 wurde das Kassengesetz verabschiedet (offiziell: „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“).

Ab 2020 ist zusätzlich zur elektronischen Registrierkasse eine technische Sicherheitseinrichtung erforderlich, die Manipulationen an der Registrierkasse verhindern soll.

Bereits heute können nur elektronische Registrierkassen verwendet werden, die alle Transaktionen einzeln aufzeichnen und nicht manipuliert werden können. Seit Anfang 2018 überwachen die Steuerbehörden die Kassenverwaltung von Händlern und Gaststättengewerben zunehmend anhand von unerwarteten und unangekündigten Kontrollen. Dies geschieht im Rahmen der „Kassen-Nachschau“.

Bis 2020 müssen Registrierkassen laut Gesetz über folgende technische Pflichtmerkmale verfügen:

  • Einführung einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE)
  • Einheitliche Schnittstelle zur Datenübertragung an das Finanzamt
  • Belegausgabepflicht
  • Meldepflicht für Registrierkassen beim Finanzamt
  • Kassen-nachschau

Einige wissenswerte Einzelheiten:

MELDEPFLICHT FÜR REGISTRIERKASSEN BEIM FINANZAMT

Ab dem 1. Januar 2020 müssen alle Registrierkassen innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme des Systems beim zuständigen Finanzamt angemeldet werden.

Die bereits aktiven Kassensysteme müssen von den Unternehmen bis zum 31. Januar 2020 angemeldet werden.

PFLICHT ZUM AUSDRUCK DES KASSENBELEGS

Die Ausstellung der Quittung an den Kunden ist verpflichtend und kann direkt oder durch elektronische Übertragung im PDF-Format oder per E-Mail erfolgen

ASPEKTE DER SICHERHEITSEINRICHTUNG

Die Sicherheitseinrichtung wird nicht vom Hersteller der Registerkasse hergestellt.

Es handelt sich um einen externen Chip, der für jeden Vorgang einen verschlüsselten Code erstellt. Es wird Sicherheitseinrichtungen von verschiedenen Anbietern geben.

RCH verwendet eine Chipkartentechnologie, die mit der Registrierkasse über das SD- oder USB-Lesegerät der Sicherheitseinrichtung verbunden werden kann. In Zukunft müssen Registerkassen diesen Chip zusätzlich zu ihren eigenen Sicherheitseinrichtungen erwerben.

Gemäß Art. 146 der Abgabenordnung (AO) müssen zukünftig zwei Schnittstellen vorhanden sein:

  • Die erste Schnittstelle muss die Registrierkasse und die Sicherheitseinrichtung zuverlässig miteinander verbinden.
  • Die zweite Schnittstelle muss die Verbindung zum Finanzamt gewährleisten.