Warum Design für uns bei RCH so wichtig ist

Der stille Sieg des guten Designs

Design ist überall.
Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um wirklich darüber nachzudenken, was dieser Satz bedeutet.

Schauen Sie sich die Objekte im Raum an. Es gibt Dinge, bei denen man das „Design“ sofort erkennt, es ist sehr detailreich und über viele Jahre hinweg entstanden. Autos sind dafür ein offenkundiges Beispiel. Elegante, ergonomische, sündhaft teure Möbel ein weiteres. Aber was ist mit Ihrem Stifteköcher? Dem Radiator in der Ecke? Dinge, die so langweilig sind, dass es kaum zu glauben ist, dass irgendjemand jemals einen Gedanken daran verschwendet hat.

Je mehr man darüber nachdenkt, desto interessanter wird der Gedanke. Dieses schreckliche Muster auf den Bussitzen? Jemand hat das entworfen. Je weiter Sie sich umsehen, desto mehr erkennen Sie, dass alles aus einer Idee heraus geboren wurde, die bestimmt, wie ein Objekt wahrgenommen und verwendet wird.

Design kann Dinge mit Begehren, Beständigkeit und Freude erfüllen. Deshalb ist uns bei RCH Design so wichtig. Jedes Produkt in unserem Sortiment ist ein Ergebnis aus Denken, Forschen, Betrachten, kreativem Schaffen, Wissen und Können. Aber was macht gutes Design aus? In der Literatur finden sich endlose Debatten über die geltenden Grundprinzipien, aber die nun folgenden bestimmen unser Denken.

Form folgt nicht der Funktion - Form und Funktion sind eins - Interaktives Design

Louis Sullivan - ein berühmter Architekt an der Wende zum 20. Jahrhundert - wird das Zitat „form follows function“ zugeschrieben, aber es war sein Schüler Frank Lloyd Write, der sich dafür einsetzte, diesen Leitspruch in „Form und Funktion sind eins“ zu ändern. Doch festzustellen, welche Funktion ein Produkt eigentlich genau hat, kann tatsächlich schwieriger sein als gedacht.

Denn welche Funktion erfüllen die Produkte von RCH? Sie werden überrascht sein zu hören, dass es nicht darum geht, „POS-Systeme zu entwickeln, welche die Bar- und Kartenzahlungstransaktionen des Unternehmens abwickeln“. Es mag so aussehen, als ob das der Zweck des Produkts ist, aber in Wirklichkeit ist das nur ein kleiner Teil einer viel breiter angelegten Funktion. Die eigentliche Funktion des Produkts besteht darin, die strategischen Geschäftsziele des Kunden zu unterstützen - wovon ein effektives Transaktionsmanagement nur eine Komponente ist. Ein möglichst weitreichendes Nachdenken über das Potenzial für den Produktnutzen ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Form und Funktion wirklich zusammenpassen.

So wird beispielsweise der Einsatz von Touchscreens in unseren Produkten nicht nur durch die elegante, schlanke Optik bestimmt. Stattdessen ist eine wichtige Motivation, dass unsere Produkte in lebensmittelechten Umgebungen oder in der Öffentlichkeit verwendet werden, wo klebrige Hände und strenge Hygieneanforderungen bedeuten, dass „Abwischbarkeit“ essentiell ist. Wir haben die Touchscreen-Technologie allerdings erst integriert, als klar war, dass sie die Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich Schnelligkeit und Genauigkeit erfüllen kann. Wir treiben die Entwicklung weiter voran und investieren verstärkt in unsere Forschung und Entwicklung, um sicherzustellen, dass die Integration einer neuen Technologie sowohl der Form als auch der Funktion zugutekommt.

Den Nutzer besser kennen, als er sich selbst

Ein wesentlicher Teil zum Erreichen des obigen Ziels, in Bezug auf Form und Funktion, liegt darin, genau zu wissen, was die Nutzer von einem Produkt erwarten und wie sie es verwenden werden. Im Design lautet ein wichtiges Konzept „Reduzierung der kognitiven Belastung“. Mit anderen Worten, man sollte niemals den Nutzer dazu auffordern, nachdenken zu müssen.

Daher muss man dafür sorgen, dass er nicht nach Schaltflächen suchen oder herausfinden muss, was Beschriftungen oder Anweisungen bedeuten. Menüs sollten dem intuitivsten Ablauf folgen und häufig verwendete Transaktionen voranstellen, um die Dauer der Navigation zu minimieren. Die Interoperabilität mit anderen Systemen sollte einfach und Produkte mit den wichtigsten in der Branche verwendeten Systemen kompatibel sein. Der Nutzer sollte kein technisches Know-how benötigen, damit Dinge ordnungsgemäß funktionieren. Wir stellen jedes dieser Elemente sicher.

Unsere enge Beziehung zu den Kunden ermöglicht es uns, Bedürfnisse der Nutzer leichter zu erkennen: Unsere Atos-Software ist ein gutes Beispiel dafür. Die persönliche Interaktion ist für jede von uns entwickelte Lösung von entscheidender Bedeutung.

Flexibles Design und Zukunftssicherheit in allem, was man tut

Dieses Prinzip ist umstritten, denn es ist allgemein anerkannt, dass gutes Design zwar Zukunftssicherheit erfordert, aber ein gutes Geschäft die eingebaute Veralterung eines Produkts favorisiert. Unternehmen missbrauchen dieses Prinzip häufig, um ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, ohne wirklich innovativ sein zu müssen. Die Menschen haben akzeptiert - und erwarten sogar, dass ihre Produkte irgendwann versagen oder hinter den sich entwickelnden technologischen Standards zurückbleiben.

Wir sind mit diesem Ansatz nicht einverstanden. Wir sind ständig bestrebt, unseren Produkten eine Langlebigkeit zu verleihen, die die Erstinvestition rechtfertigt. Dies geschieht nicht unbedingt durch eine „Vorhersage der Zukunft“, sondern durch die Beibehaltung einer größtmöglichen Flexibilität des Produkts. Durch die Verwendung von Android-Betriebssystemen können Anwender andere Apps und Webservices integrieren, und die Software kann als Funktionsverbesserung ständig aktualisiert werden.

Natürlich kann ein System nicht nur durch den Technologiewandel veralten, auch die sich ändernden Bedürfnisse eines Unternehmens können dazu führen, dass ein System ausrangiert werden muss, das nicht mehr dem neuen betrieblichen Kontext entspricht. Wir sind stets bestrebt, mit unseren Kunden zu wachsen, ihre Erfolge sind unser Erfolg. Daher sind unsere Systeme modular aufgebaut, mit optionalen Extras und Zubehör, so dass der Kunde bei steigenden und sich ändernden Bedürfnissen seine POS-Infrastruktur erweitern kann und nicht von vorne anfangen muss.

Gutes Design kostet nichts...

Das stimmt tatsächlich, eine gute Idee kostet nichts. Natürlich muss man zunächst in Recherche und Training investieren, was die Fähigkeit zur Gestaltung unterstützt, aber die Rendite wird mit jeder neuen Idee exponentiell. Marktwirtschaftlich bedeutet es aber, dass eine gute Idee in Wirklichkeit zwar nicht wirklich viel mehr kostet, aber oft einen signifikanten Mehrwert erzielen kann, der weit über die eigentlichen Komponenten des Produkts hinausgeht.

RCH arbeitet etwas anders. Wir sind vor 50 Jahren als kleines Familienunternehmen entstanden - und obwohl wir heute eine globale Reichweite besitzen, halten wir an unseren Familienprinzipien fest. Wir möchten, dass unsere Produkte für alle zugänglich sind – von der familiengeführten Trattoria bis hin zur multinationalen Fast-Food-Kette, vom kleinen Laden bis hin zur großen Einzelhandelsfiliale. Wir bieten außergewöhnliches Design auf höchstem Niveau - denn eine gute Idee kostet nichts.

Viele Menschen messen Kassen und POS-Systemen in ihrem Leben nur wenig Bedeutung bei; sie werden nicht groß beachtet. Auch das Telefon galt einmal als weiterer Teil der Wohnzimmermöbel - und man sieht, wo es jetzt angekommen ist. Gutes Design ist die Grundlage für Wachstum. Bei RCH sind wir uns bewusst, dass enge Beziehungen zu Kunden, kreative Ansätze für das Design und umfangreiche Investitionen in die Technologieforschung das Potenzial haben, ein „Alltagsprodukt“ so weit voranzubringen, dass es zum integralen Bestandteil des Betriebs wird.

Schlechtes Design ist nicht nur ein unschöner Anblick, sondern führt nicht selten zu Schwierigkeiten. Schlechte Funktionalität, schlechtes Verständnis der Kundenbedürfnisse und mangelnde Beachtung von Nutzungsmustern - all das verlangsamt den Prozess und verursacht oft mehr Probleme, anstatt sie zu lösen. Andererseits ist gutes Design - leider - oft unsichtbar. Wenn die Dinge einfach funktionieren, wenn das Produkt unsichtbar elegant ist, wenn die Benutzeroberfläche intuitiv und die Bedienung in Fleisch und Blut übergegangen ist - merken Menschen das nicht unbedingt, aber ihr Leben wird unermesslich einfacher. Es ist ein stiller Sieg, aber es ist einer, nach dem wir in unseren Designs jeden Tag streben.